20. Mai 2022

Foodporn für Wissing

Ein Freund, ein guter Freund?

Es ist mir völlig egal, wie das Gezerre von Södolf um das 9-Euro-Ticket ausgeht. ich will ans Meer und gut ist. Gut ist, daß ich die Koffer mit dem gepäckservice auf die Reise schicke, damit ich selber wie ein friseur, mit Kamm und Schere bewaffnet, durch die Republik fahre. Das hat einen Haken. Fotoausrüstung, Reisekasse, Medikamente, Computer und ein EPA können nicht im Koffer reisen, sondern müssen am Reisetag anbei sein. Ich will nicht verhungern und verdursten.

Durch die Fotoausrüstung und Tablet nebst 1,5-Volt-Lithium-Akkus und Ladegräten summiert sich dieser Bestandteil des Reisegepäcks auf wenigstens 5 Kilogramm, die ich nicht willens bin, einen Kilometer auf dem Rücken durch die Gegend zu schleppen oder mit der Hand zu tragen. 20 Meter tragen, ja. 200 Meter auf dem Rücken, ja. Alle anderne Weglängen wird gerollt.

Das allerdings war wieder mal ein Abenteuer der Internetrecherche, einen Rucksack-Trolley zu finden, der genau meinen Ansprüchen genügt, also Ruck sein, Sack sein und das oben definierte Matarial verstauen können. Es gab genau einen, der diese Forderungen erfüllt, abgesehen von den Schulrucksäcken mit 17 Fächern in drei Abteilen und ähnlichen Gegenständen, oder all jene ab 35 Liter Fassungsvermögen aufwärts.

Oben ist zu sehen, daß er nur ein großes Fach hat, das 20 Liter beheimatet, mit unten einem Teil für die Badeschlappen. Bei mir würden da alle Schuhe reinpassen, da ich packmaßkleine Barfußschuhe trage. Da passen locker 6 paar Schuhe meines Bedürfnisspektrums rein. In der Mitte ist der Griff verstaut.

Unten die Rollen, die einen soliden Eindruck machen, und die Klappe für die Schultergurte. Die Klappe wird per Klett auf der Unterseite angepappt, sobald man das Teil auf dem Rücken trägt.

19. Mai 2022

Foodporn jetzt genießen

Pfannkuchen

das Böse an der Macht

Der Süddeutsche Beobachter will euch abzocken und verlangt jede Menge Arbeitergroschen für diesen Satz von Biden, dem Grüßer der Unsichtbaren.
"In Amerika wird das Böse nicht gewinnen, das verspreche ich euch"
In Amerika, genauer, den USA, ist das Böse an der Macht. Es hat schon gewonnen.

Noch ein Wort zu einer Ansage, die von den hiesigen Medien wieder mal glatt übergangen wird.

🇷🇺🇺🇦 One of the 4 barracks in the Desna center after yesterday's strikes by the RF Armed Forces. Between 250 and 300 people died, according to local sources.
Durch einem Raketenschlag wurden etwa 300 Soldaten, Söldner und Möchtegernkrieger nahe der Ortschaft Desna getötet.

Das ukrainische Militär, das ist das gleiche Militär, das jetzt nun endlich zur Gegenoffensive angetreten ist, in Charkov, diese Militärführung hat nicht mehr viel Gelegenheiten solche Hinweise zu interpretieren. Wenn ihr eure Soldaten nur noch als Kanonenfutter nutzt, dann machen wird das für euch auch und kommen euch zuvor.

Die korrekte Interpretation lautet aber: Dreht die Waffen um und erschießt Selenski nebst seinem englisch sprechenden Beraterstab. Hoch die Hände, Wochenende.

Eine andere Interpretation ist möglich, aber sinnlos.

[update 09:55 Uhr]

KLARE SCHOLZ-ANSAGE AN PUTIN

„Einen Diktat-Frieden wird es nicht geben“

Ähäm. Kann mal jemand den Faschistenbroten der BILD mitteilen, daß Führer Olaf keine Ansagen an Putin machen kann? Der hat dem nichts zu sagen, bzw. sagt ihm nichts. Scholz ist auch kein legitimer Vertreter der Rada oder gewählter ukrainischer Präsident.

Der einzige westliche Politiker, der noch mit Putin reden kann, das ist Macron. Scholz ist, aus russicher Sicht, ein Nichts.

[update 13:10 Uhr]

Kann mal jemand diesem Nichts, der den aktuellen deutschen Führrer spielt, mitteilen, daß sich Deutschland im Krieg gegen Rußland befindet?

1. Es hat Sanktionen beschlossen.

2. Es unterstützt den russischen Kriegsgegner Ukraine.

3. Es handelt im Einvernehmen mit weiteren NATO-Staaten und eskaliert die Situation.

4. Es hat militärische Biowaffenforschung in der Ukraine betrieben, die gegen Rußland gerichtet war.

Deutschland hat einen Kriegskanzler. Deutschland führt Krieg gegen Rußland. Kriegsverlängerer sind Verbrecher. Ergo, Führer Olaf ist ein Verbrecher.

18. Mai 2022

Asow-Nazis: unser täglich Faschistenbrot

Selenskyj will alle Soldaten aus Stahlwerk in Mariupol retten

Ukraine will alle Soldaten aus Stahlwerk evakuieren

Dümmer geht immer, dachte sich der Chef von Robert Becker und läßt diesen faschistenbroten, auf daß Goebbels Asche im Grab erbleicht.

Über die Kapitulation der Asow-Nazis entscheiden alleine diese und die russischen Verhandler, niemand anders. Schon gar nicht die Ukraine oder Faschistenführer Selenski. Der verhandelt schon lange nicht mehr.

... werde die Evakuierungsmission vom ukrainischen Militär und von Geheimdienstagenten beaufsichtigt ...
Träum weiter.
Busse der russischen Armee brachten 53 schwer verletzte Ukrainer in ein Lager östlich der Stadt.
Nö, die Verletzten wurden in medizinsiche Obhut gegeben. Ins Lager kommen sie erst nach der Gerichtsverhandlung, so diese ungünstig für sie ausgeht.
Ihre gut 200 Kameraden wurden in ein Gefangenenlager ... verschleppt.
Nö, die haben kapituliert und wurden mit Bussen in Gefangenensammelstellen gefahren, so wie es z.B. auch in Berlin oder Leipzig regelmäßig üblich ist, wenn die Polizei Meinungsäußerungen en masse verhaftet.

BILD dumm wie ein Faschistenbrot. q.e.d. Es sind Faschisten, bzw. zumindest Faschistenversteher, also widerliche Kackbratzen (Krömer). Im Vergleich dazu ist sogar Harry Potter in der Beschreibung der Realität um Lichtjahre näher dran am wirklichen Geschehen.

PMK links: Schmierfink ermittelt

Wahlkreisbüro von Innensenatorin Spranger beschmiert
Endlich hat man mal so einen Verbrecher ermittelt, der Wahlkreisbüros verschandelt, einen aus der politisch motivierten Kriminalität links.

War es nicht Brecht, der einst das Motto des RBB dichtete? Arbeit spar'n wir uns, auch Mühe.

Die Verblödungssteuer wird bestimmungsgemäß zum Fenster rausgeworfen. q.e.d.

Schindlers List wird nicht funktionieren

Schindlers List, sich bedingungslos unter das Dikatat der NATO zu stellen und deren Kurs zu unterstützen, funktioniert nicht, und wird es auch zukünftig nicht, wie das Wahlergebnis in NRW zeigt. Wer NATO will, wählt das Original. Die Linke wird dafür nicht mehr gebraucht, so das Votum der Wähler.
"Herr Schindler, kommende Woche wird es in Berlin einen Kongress geben mit dem Titel 'Ohne NATO leben – Ideen für den Frieden'. Da sitzen auch bekannte Personen Ihrer Partei auf dem Podium. In der Einleitung heißt es: 'Für Deutschland war und ist die NATO verhängnisvoll.' Ist das die Position Ihrer Partei?"

"Nein. Ich will das auch so deutlich sagen, ich habe diesen Kongress auch im Vorfeld gesehen, und ich kann ausdrücklich sagen, das ist nicht die Position unserer Partei."

"Unsere Partei hat zum Thema Ukraine-Krieg eine klare Position. Wir kritisieren und verurteilen den Angriffskrieg Putins. So einfach ist das, und da gibt es auch nichts anderes zu sagen."

"Ich finde schon, dass wir genau in der Situation sind, wo wir natürlich abwägen müssen, wie können wir den Aggressor Russland unter Druck setzen, mit welchen Möglichkeiten es geht, zum Beispiel einem Ölembargo, zum Beispiel mit Sanktionen gegen Putins Schergen und zum Beispiel aber auch eine Stärkung des Völkerrechts und der Menschenrechte, da haben wir im Übrigen auch als Westen durchaus das eine oder andere nachzuholen, Stichwort Kosovo, Stichwort Türkei, Stichwort Afrin."

Autor Mirko Lehmann zieht den Schluß:
Wer dermaßen konzeptionslos dem Mainstream hinterläuft und mit den bisherigen friedenspolitischen Prinzipien der Partei bricht, nur um koalitionsfähig zu erscheinen und sich in einer Regierung "Fragen stellen" zu können, wird seine Organisation zielsicher und in Bälde überflüssig machen.

17. Mai 2022

das Argument

Hadmut Danisch über eine Emilia Fester.
Argument kommt von lateinisch argumentum und hat seine Herkunft in der Juristerei, ist mit dem römischen Recht inhaltlich verwandt, und bezeichnet einen Beweis, eine schlüssige und logisch nachvollziehbare Darlegung eines Sachverhaltes oder Gedankengangs.

Es bezeichnet nicht jedes beliebige Mädchengeplapper im Sinne von „Ich will aber, sonst stampfe ich feste auf!“

der Schrei der Asow-Nazis ist wie das Geschrei einer Nazi-Popband

Hilfe, Hilfe, Hilfe. Nazi-Popband von den Völkern des Kontinents, mit Ausnahme der Russen, zum besten Schlagermacher gekürt.

Ein strammer Hitler-Gruß zum Abschied? So sieht es jedenfalls aus, zumal, wenn man die bewegten Bilder analysiert. Leider blendeten die Kameras den spektakulären Abgang der heroischen ESC-Sieger aus. Aber in Zeiten des noch nicht komplett regulierten Internets geht nichts verloren.
Eigentlich müßte der Gesangsbeitrag im Merkelschen Sinne rückgängig gemacht werden. Sofort.

Das wird aber nicht geschenen, denn es sind "unsere" und damit die richtigen Nazis, die, die man beknuddeln muß. Daß es sich um nichtskönnende Arschlöcher handelt, ist somit nebensächlich.

16. Mai 2022

das Ende der Meinungsäußeruung

Wo jede Meinungsäußerung im Polizeiwagen enden kann
In Deutschland.
Mehrere Polizisten holten Dr. Daniel Langhans während seiner Rede auf einer laufenden Kundgebung in Hannover am 14. Mai von der Bühne wegen Verdacht auf Verharmlosung der „russischen Spazialoperation“.
Oder man singt öffentlich ein Lied in russisch. Das ist in Deutschland verboten. Dann kommt die Polizei und fordert dich auf, das Lied in Deutsch zu singen oder verhaftet dich. So geschehen in Paderborn.

Comical Ali lebt

und läßt seine Opossum-Monologe nun als Kyrylo Budanov (36), Chef des ukrainischen Militärgeheimdienstes, via BILD verbreiten.
  1. Ukraine-Geheimdienst: Krieg bis Jahresende vorbei
  2. dass es bereits in der zweiten Augusthälfte zu einem Wendepunkt zugunsten der Ukraine kommen werde
  3. dass bis dahin alle Territorien von Russland zurückerobert sind – inklusive Donbas und die Halbinsel Krim
  4. Moskau: „der Putsch hat bereits begonnen“
  5. „Wir wissen alles über unseren Feind. Wir kennen ihre Pläne meist schon, wenn sie gemacht werden."
  6. Die Stärke des russischen Militärs sei ein Mythos
  7. Sein Land kämpfe inzwischen seit acht Jahren gegen Russland.
Ach?! Die Ukraine führt bereits seit 8 Jahren Krieg gegen Rußland? Hätte uns jemand das doch mal viel früher berichtet. Ach, hat ja, Röper, aus dem fernen Sankt Petersburg.
Im Westen wird es so dargestellt, als sei die russische Armee an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gestoßen. Das scheint jedoch reine Kriegspropaganda zu sein, denn wenn Russland bereits am Ende wäre, wozu haben EU und USA dann gerade erst sagenhafte 60 Milliarden Dollar an Hilfe für die Ukraine angekündigt?

Russland scheint es aber gar nicht eilig zu haben, sondern hält eine viele hundert Kilometer lange Front am kochen, ohne allzu heftige Angriffe durchzuführen. Zwar gibt es heftige Artillerieduelle und vor allem im Süden des Donbass wird immer wieder die Einnahme der einen oder anderen Ortschaft gemeldet, aber ansonsten bewegt sich nicht viel. Da Russland die Luftüberlegenheit und die moderneren Raketen hat, kann Russland die Lage weitgehend kontrollieren.

Im Ergebnis dürften es die ukrainischen Streitkräfte sein, die langsam abgenutzt werden, weil die russische Armee den Nachschub behindert, indem sie Eisenbahnknotenpunkte zerstört. Bei der russischen Armee läuft es, nach allem was ich (auch aus erster Hand) weiß, mit dem Nachschub gut. So gut, dass Russland in den befreiten Städten und Ortschaften sogar humanitäre Hilfe im großen Stil liefern kann, wie ich dort in vielen Orten selbst gesehen habe.

Da stellt sich die Frage, ob es tatsächlich Russland ist, das in eine Falle des Westens getappt ist und nun in einem Abnutzungskrieg aufgerieben wird, oder ob es der Westen ist, der nicht mit der Notwendigkeit der Versorgung einer langen Frontlinie gerechnet hat und in eine russische Falle getappt ist. Immerhin melden immer mehr westliche Länder, dass sie der Ukraine kaum noch zusätzliche Waffen liefern können, ohne ihre eigenen Streitkräfte zu entwaffnen.

Ob die russische Führung das so geplant hat, ist schwer zu sagen, aber so ist die aktuelle Lage. Die anti-russischen Sanktionen schaden den EU-Staaten mehr als Russland und die westlichen Waffen erreichen die Front kaum. Die Milliarden, die der Westen in die Ukraine pumpt, verpuffen weitgehend nutzlos oder versickern in den Taschen der korrupten ukrainischen Elite.

15. Mai 2022

beim Einkaufen gestorben

Matthias Bieder ist die Kackbratze (Krömer) vom Dienst, der zu einem Bericht über den Massenmord in Buffalo verdonnert wurde. Mehr fiel ihm nicht ein.
Ruth Whitfield (86), hier mit ihrem Ehemann Garnell, starb beim Einkaufen
Das wirft die Frage auf, woran sie im hochbetagten Alter von 86 Jahren starb. Booster-Impfung, Corona, Alterschschwäche, multiples Organversagen, Lungenembolie, Herzinfarkt, Schlaganfall, Schädelbasisbruch wegen Sturz auf der Rolltreppe?

Was für ein widerlicher Ekelschmierfink. Was für ein abscheuliches Schmierblatt.

der Sitz des Bildungsproblems

Alice Weidel
Wir haben hier ein Bildungsproblem. Das sitzt in der Regierung.

zu den Beziehungen Deutschland - Japan

Den Nazibräuten beim Papst habe ich noch wenige Worte hintenange­stellt.

Wenn es um "unsere" Nazis geht, die "Kämpfer" in Azovstal (BILD), die "Verteidiger" von Mariupol (Spiegel), dann ist jede herzzerreißende Geschichte genehm, solange sie der "guten" Sache, also der Unterstützung von Faschistenführer Selenski und seinem korrupten Schweinesystem gilt. Es sind ja "unsere" Nazis, von Merkel und Steinmeier inthronisiert und aufgepäppelt, von Führer Olaf der Kleine Gernegroß mit Deutscheuros gepampert, daß man es sofort am leeren Ölregal im Kaufmannsladen sehen kann.

Wieder einmal muß es der Russe alleine richten.
-----

Das Beste aus Thorsten J. Pattberg für den Saker Blog in der Fassung von Google translate.

Heim

Andrei (The Saker) nimmt sich aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit. Der Blog funktioniert wie gewohnt.

Bundeskanzlerin Scholz besuchte Girls' Day in Berlin, flog versehentlich für die Nato als nächstes nach Japan

20768 Aufrufe 06. Mai 2022 60 Kommentare

von Thorsten J. Pattberg für den Saker Blog

[Mitschrift] Guten Tag Herr Dr. Pattberg hier in der Deutschen Botschaft in Tokyo. In dieser Präsentation möchte ich auf die brutale Wahrheit über die deutsch-japanischen Beziehungen und die schmerzhafte Rolle eingehen, die diese Nationen in Amerikas Endspiel spielen müssen.

Einführung.

Haben Sie gehört, dass Bundeskanzler Olaf Scholz am Mittwoch volle 20 Stunden in Tokio war? Er war nicht einmal auf einer Asienreise oder so. Er ist wirklich nur in Berlin ins Flugzeug gestiegen, hat sich abends mit Kishida getroffen und ist am nächsten Morgen zurück nach Berlin geflogen.

In der Weltpresse werden Sie von „einem zweitägigen Gipfel“ am 28. und 29. April lesen. Aber das ist nicht richtig, das versichere ich Ihnen. Zuletzt war die Bundeskanzlerin am Girls' Day am Mittwoch, den 27., in Berlin mit kleinen Mädchen zu sehen, die gezwungen sind, Ingenieurswissenschaften zu studieren, weil sie noch bessere Leistungen erbringen als deutsche Jungs.

Als Nächstes landete Scholz am Donnerstagmorgen, dem 28. April, auf einer unbekannten US-Militärbasis in der Nähe von Tokio. Er hat seinen eigenen Leuten bei der Deutschen Handelskammer einen sinnlosen Pop gegeben, für den er leicht einen Zoom-Anruf oder ein Fax hätte verwenden können.

Am Nachmittag traf Scholz schließlich mit Ministerpräsident Kishida Fumio zusammen. Die beiden Männer hielten eine Pressekonferenz zum Wirtschaftskrieg gegen Russland und China ab. Sie trugen bei der tödlichsten Pandemie, die die Welt je gesehen hat, keine Pestmasken, aber alle ihre Untergebenen taten es.

Nach dem Essen ging Scholz ins Bett, und am nächsten Morgen, dem 29. April, ging es mit seinem Airbus-350 zurück nach Berlin. Das war ein Tagesausflug von 2 x 9.815 km, der in weniger als 20 Stunden verpackt war, also Jesus Christus, was passiert in der Welt?

Teil I. Zukünftige Rollen für die beiden Schurken der Vergangenheit.

Die Beziehungen zwischen dem Binnenland Deutschland und der Piratennation Japan sind feindselig. Von den Pressebetrügern erfahren Sie davon nichts. In der Lügenpresse dreht sich alles um „gemeinsame Werte“ und Krieg gegen diejenigen, die keine Werte teilen, also bin ich hier, um zu sagen: Diese beiden Länder haben es hinter sich.

Da ist zunächst ihre unheilige Vergangenheit – die Vergangenheit des kaiserlichen Japans und des Deutschen Reichs. Die beiden Nationen wurden im 2. Weltkrieg bis auf die Knochen bombardiert und verloren alles, einschließlich ihrer Souveränität und … Unagi.

Das letzte Wort habe ich mir gerade ausgedacht. Es ist japanischer Fisch-Slang für Mojo.

...

Ja, für ihre treuen Dienste für das US-Imperium der Sanktionen [und Lügen] erhalten ihre Staatsangehörigen vielleicht ein blaues Häkchen auf ihrem Twitter - Konto, aber sie erhalten nicht mehr ihr eigenes Militär, ihre eigene Lebensmittelversorgung, Energieselbstversorgung, Regeln und Standards und so weiter.

Deutschlands Rolle bei Planet War besteht darin, die Europäische Union von innen heraus zu ruinieren. Für ihre Dienste bekommt Deutschland vorerst billige Arbeitskräfte und Zugang zu Märkten in Osteuropa.

Die abgeschottete Insel Japan fiel derweil in die Rolle des US-Hüters über Korea, Taiwan und Tausende von Dschungelinseln.

Es ist wirklich ein Hin und Her zwischen Tokio und Berlin für die US-Arschmassage. Kishida hat erst vor zwei Monaten neue Kriegsschiffe in Auftrag gegeben, um Amerikas Taiwan zu verteidigen – sugoi!

...

Es gibt nicht genug braune Butter, zu der diese beiden Arschlöcher nicht umfallen und sich vor Amerika erniedrigen würden.

Psychologen nennen das vorbeugenden Gehorsam . Die Führer Deutschlands und Japans konkurrieren um die Augäpfel des weit entfernten Immortan Joe Biden und seines pangalaktischen US-Universums.

Aber hier enden ihre Gemeinsamkeiten. Deutschland und Japan beherbergen unmögliche Differenzen, die nicht ohne Massenblutvergießen überwunden werden können.

Zum Beispiel hassen die Deutschen Japans Eingeweide dafür, billige Atomenergie zu haben. Als das Erdbeben 2011 Japan heimsuchte, waren die Deutschen die ersten Verbündeten, die ihre kurzbeinigen Freunde im Stich ließen. Das Merkel-Regime erklärte, Tokio sei radioaktiv verseucht, und die Japaner sollten dort dem Krebstod überlassen werden.

Außerdem hasst das deutsche Regime Japan dafür, dass es zu viele Japaner hat. Angela Merkel hat 2015 die deutschen Grenzen für weitere 2 Millionen ausländische Männer geöffnet, und Japan hat nichts dergleichen getan, also muss Tokio rassistisch sein.

Beide Nationen behaupten, sie seien „Demokratien“, was ein Code dafür ist, gut gewesen zu sein. Es bedeutet, dass du erobert wurdest, Dummkopf.

Demokratie ist so ein Lumpen. Als Nachfolger von Angela Merkel wurde Olaf Scholz gewählt. Als hätten die Deutschen etwas zu sagen, wer sie führt. Zu Lebzeiten dieses Autors (45 Jahre) gab es nur 5 deutsche Bundeskanzler, alle von den USA geprüfte Handschuhe. Inzwischen hat Japan 24 Premierminister.

Warum, weil das BRD-Regime den Nationalsozialismus mit Führer bevorzugt, während die japanischen Adelsfamilien es vorziehen, die hohen Ämter gleichmäßig zu verteilen und die Insel abwechselnd auszubeuten.

...

Teil III. Linke oder: Das Zeitalter der Idioten naht.

Die Deutschen haben sowieso kein Selbstbewusstsein. Stellen Sie sich vor, Kishida und seine Thunfischbrigade stürzen 20 Stunden lang in Berlin ein und loben Deutschland dafür, dass es hinter Japans Werten steht.

Nehmen Sie die Politik. Ich meine, Berlin ist so erniedrigt und korrupt, mit all seinen Entscheidungen, die in Washington und Brüssel, London oder aus dem Weltraum getroffen wurden, dass das Regime buchstäblich Zurückgebliebene und Idioten oder Frauen auf Posten setzt, die sie natürlich beschämen. Aber es funktioniert, denn diese Freaks müssen nur in Talkshows zur besten Sendezeit von Anne Will bis Markus Lanz auftreten und für Drama und Hass sorgen.

Bitte sehen Sie sich die obigen Bilder deutscher Spitzenfunktionäre an; Sie sehen aus wie jede japanische Comedy-Show von NHK . Da ist die landwalgroße Parlamentarierin Ricarda Lang, die TikTok - Videos macht, der Wassermelonenkopf Friedrich Merz, der Kanzler werden wollte (Gott helfe uns!), der hässliche langhaarige Psychopath Anton Hofreiter an seinem Pult, oder dieser Irre hier, Tessa Ganserer, der behauptet, eine Frau zu sein.

Dies sind eindeutig die Folgen von Dysgenik und Geisteskrankheiten. Um diese Behindertenquoten zu halten, muss der Staat expandieren. Der Deutsche Bundestag hat 736 Abgeordnete, während das japanische Präventivhaus nur 465 hat, aber mit beeindruckenden 50 % mehr Einwohnern zu regieren hat.

Berlin ist die aufgeblähteste, nutzloseste Regierung der ganzen Welt und wahrscheinlich der menschlichen Spezies. Und diese Horror- und Denkfehler fressen jede Menge Ressourcen. Team Scholz hat fünf (!) Air Force One; Team Kishida – nur zwei.

Es ist Kishida Fumio und seinen Strohhutpiraten sicherlich nicht entgangen, als die deutsche Außenministerin Madame Annalene Baerbock den Weltregierungen mit „einer feministischeren Außenpolitik“ drohte. Können Sie sich vorstellen, dass diese weißen Feminazis starke Frauen in der Welt von… asiatischen Männern befreien!

Der Linkeismus , den andere – einschließlich Donald Trump und der Unabomber – Sozialismus nannten , zerstört alle Lebensformen von Erfolg, Fähigkeit und Leistung. Fähige Männer werden durch Menschenversagen, Nicht-Talente und weiße Ritter-Midwits ersetzt. Fügen Sie dazu emotional instabile, berechtigte und rachsüchtige Frauen hinzu, und sie werden die Menschheit ruinieren.

Hier sind zum Beispiel Horrorbilder der letzten drei deutschen Verteidigungsminister: Die groteske kleine Ogerin ist Christine Lambrecht, ihre Vorgängerinnen waren Annegrete Kramp-Karrenbauer und Ursula von der Leyen, die zusammen mit Bienenkönigin und Zerstörer auf diesem Bild sitzen von Deutschland, Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Keiner der Verteidigungsminister hat jemals gedient, keiner hat Militärdienst geleistet, keiner hatte eine Kampfausbildung oder irgendeine andere Qualifikation als Oberbefehlshaber der deutschen Verteidigungskräfte.

... Japan ist, genau wie Deutschland, eine völlig entmannte und besiegte Gesellschaft.

Die US-Militärbesatzer haben das Oberkommando und die Atomwaffen, also spielt es keine Rolle, welche Männer, Frauen oder Tiere diese Regime in unsere hohen Regierungsposten schleusen, solange diese (Kandidaten) gut für Clickbait und total sind Clusterfick.

Olaf Scholz ist kinderlos, wie vor ihm Angela Merkel. Und wie Adolf Hitler. Diese Politiker sollten nicht in die Nähe des deutschen Volkes gelassen werden. Sie haben nichts im Spiel.

...

Nur wenige Wochen vor Weihnachten schickte Merkel ein Kanonenboot, die Bayer, ins Südchinesische Meer. Die Chinesen schäumten vor Wut – fast 40 Jahre guter chinesisch-deutscher Beziehungen zerbrachen. Und wofür, Berlin – wofür? Nun, für die Macht offensichtlich. Wenn Deutschland es nicht tut, wird es Großbritannien tun. Oder Frankreich. Oder Indien.

Die Bayer legte letzten November in Tokio an, bei einem gemeinsamen Fest mit amerikanischen, australischen und kanadischen Schlachtschiffen. Als der deutsche Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach es wagte, Tausende von Kilometern entfernt von zu Hause die unnötigen Provokationen zu kritisieren, wurde er gefeuert. Das war vor drei Monaten.

Was könnte Olaf Scholz wohl den deutschen Expats in Tokio mitteilen? Wir haben ihn nicht gewählt. Er hat keine Führungsqualitäten. Die Politik ist heutzutage zu korrupt. Als Helmut Kohl 2003 China besuchte, konnten die Deutschen einfach mitfeiern.

Angela Merkel regierte wie eine Despotin, ließ alle öffentlichen Auftritte inszenieren, das Publikum auswählen und die Fragen ordnen.

Aber dieser Scholz ist wirklich nur ein Ausverkauf, ein neuer Typ linker Führer, der keine Wahl braucht, nur ein globales Medienticket. Wie Macron in Frankreich oder Selenskyj in der Ukraine oder Trudeau in Kanada.

Wenn Sie beispielsweise Italienisch oder Hindi lernen, lernen Sie buchstäblich die italienische oder hinduistische Kultur, Geschichte, Kunst und so weiter. Aber nicht so im Deutschen. In Germanistik wird dir Nazi-Schuld, Analsex, Feministinnen und Kinderlosigkeit beigebracht und alles Wissenswerte über Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Diversity und Gangbangs vermittelt.

Es ist eine ekelhafte moralische Belehrung und Gehirnwäsche, mit der kein totalitärer Kult der Welt mithalten kann, nicht einmal das alte Sowjetregime oder Nordkorea, geschweige denn muslimische Nationen, die Sie vielleicht über den Islam und ihren speziellen Zweig des Terrors unterrichten, aber sicherlich nicht einmal vorzugeben, für die ganze Menschheit zu sprechen. Nun, das machen die Deutschen. Und es ist ätzend, herabsetzend und missbräuchlich.

Die angehenden Studenten in Tokio werden mit alarmierender Gehirnwäsche und Fehlinformationen, Bildern von braunen und schwarzen „Neudeutschen“, lächerlichen Lügen über die Biologie von Männern und Frauen und völliger Pseudowissenschaft wie politische Korrektheit und Antisemitismus begrüßt.

Abtreibungen, Prostitution, Kinderlosigkeit sind erlaubt. Schwuler Sex und Genitalverstümmelung und Drogen und Idiotie sind heute westlicher Mainstream. Verdienst und Genialität fehlen, Kompetenz und Erfolg – ​​aufgehoben, weil „bedrückend“. Und oh oh – alle Deutschen sind Nazis.

Wenn Sie Englisch lernen, sprechen Sie über das Wetter und die Familie; und Spanisch, über Wetter und Essen. Auf Deutsch sprechen Sie über Rassismus, Schuld und Holocaust. Es ist der wahnsinnigste, unnötigste und meist selbstverschuldete Zusammenbruch einer Gesellschaft in der gesamten Menschheitsgeschichte, vergleichbar nur mit dem Abschied der Ostgoten und Azteken.

Der letzte Schlag gegen das einstige Land der Dichter und Denker war zweifellos die Politisierung der deutschen Grammatik. Das sollte jeden neuen Deutschlerner sofort abschrecken. Da Englisch eine germanische Sprache ist, muss ich nicht auf Deutsch umsteigen, um die folgende Mechanik zu erklären: In den germanischen Sprachen können wir die meisten Verben nehmen und sie durch Anhängen von -er in Personen umwandeln .

Grammatisch gesprochen ist dieses Substantiv dann männlich. Semantisch jedoch wissen wir, dass es sich auf beide Geschlechter bezieht, also neutral ist. Nicht so die Linken, die meinen, ein „ Macher “ oder ein „Schwimmer “ seien beleidigend männliche Privilegien. Deshalb bestehen sie auf einer grammatikalisch eindeutigen weiblichen Endung -(er)ess mit vorangestelltem Sternchen *.

Alle großen Medien des Regimes, Zeitungen und Zeitschriften, Lehrbücher und Zeitschriften und sogar das Radio in Deutschland müssen jetzt BEIDE – männliche UND weibliche – Endungen verwenden. Daher eine einfache Anrede „Piraten, verehrte Schwimmer!“ wird zu „Piraten und Pirat*innen, verehrte Schwimmerinnen und Schwimmer*innen!“ Alle deutschen Texte werden damit bewusst dumm und zum Schandfleck gemacht.

Japan muss diesen Mist untersuchen und alles schließen, auch um Goethe zu retten und Deutschland zuliebe.

Allerdings sind Gelder des deutschen Regimes nicht abzulehnen. Jeder nutzt jetzt EU-Gelder aus, weil wir wissen, dass der totalitäre Block möglicherweise keine weiteren 50 Jahre bestehen wird.

...

Der Kapitalismus hat keine Zukunft. Diese beiden Nationen haben keine Zukunft. Zweit- und Drittstaaten haben keine Zukunft.

Als seine Reise vier Wochen zuvor offiziell wurde, wurde die Geschäftswelt in Japan sehr nervös. Die Handelskammer wurde gebeten, nach Berlin zurückzumelden, was tatsächlich der Fall sei und was verbessert werden könnte. Sie kamen auf … nichts .

Es gibt überhaupt keine bilateralen Zukunftsprojekte. Nur Pseudo-Geld von Regierungen zu sammeln. Also kamen sie auf … Wasserstoff! Eine Wasserstoffanlage! Wir könnten mit Hilfe von US-Technologie eine Wasserstoffanlage bauen. So hieß es am nächsten Tag in Deutschland in den 18-Uhr-Nachrichten: „Scholz plant den Bau einer Wasserstoffanlage in Tokio!“

Teil VII. Die Führer Ihres Landes sind nicht verantwortlich.

„Japan gewinnt an Bedeutung“, sagte Scholz – was bedeutet, dass Japan in den letzten 40 Jahren keine große Bedeutung hatte. Alle stimmten zu. Diese Darstellung war absurd. Der Mann weiß nichts über Japan, also weiß er alles.

Sein deutscher Wirtschaftsminister Robert Habeck studiert Philosophie. Ich erfinde das nicht. Seine Promotion an der Universität Hamburg ist im wahrsten Sinne des Wortes politisch promoviert, war er doch damals bereits angestellter Politiker.

Dass der Wirtschaftsminister kein Ökonom ist, spielt dabei keine Rolle, denn die deutsche Wirtschaft ist, wie gesagt, ausgelagert. Scholz und Habeck wissen nichts über die deutsche Wirtschaft, denn diese Wirtschaft ist völlig undemokratisch, technologisch und automatisiert und weitgehend von ausländischen Interessengruppen omnipotenter Milliardäre und staatenloser Gesellschaften kontrolliert, die gewöhnlich als Deep State oder Neue Weltordnung oder einfach nur die bezeichnet werden Globalisten.

...

Ehrlich gesagt müssen Sie Deutschland in den eisernen Nusssack treten; besser, treten Sie sich gegenseitig in die Angelkitzler, denn beide Verliererdemokratien werden beseitigt, sobald M'elikka die verbleibenden souveränen Nationen auf diesem Planeten annulliert.

Um Ihre Reise in die Unabhängigkeit (oder das Martyrium) zu beginnen, tun Sie diese revolutionären Dinge:

Richten Sie Gerichte, Institute und Behörden ein, um die menschliche Hierarchie, die Medien, die Wissenschaft, die Linke und – nur um sicher zu sein – den Satanismus zu studieren.

Mobilisieren Sie Ihre gesamte Bevölkerung und schmeißen Sie die US-Militärbesatzer aus Ihrem Territorium, gefolgt von US-Auslandsmedien.

Schließen Sie sich Asien an, nicht Europa, denn Europa ist faschistisch. Die Europäische Union ist ein totalitärer Block, und sie wird letzten Endes gegen Asien in den Krieg ziehen, wenn nicht früher als später.

Verbrennen Sie alle unfairen westlichen Handelsabkommen. Alles gehört dir und der Welt.

Und zuletzt, offenbaren Sie der Welt, dass Japan keine Demokratie ist und nie war oder sein wird, und dass das in Ordnung ist. Denn Deutschland ist auch keine Demokratie, die United Babies von M'elikka und die Ui-Eww auch nicht. Begrabe ihre schmutzigen Propagandalügen. Das Volk will die Wahrheit.

Das steht gerade drin: „USA bildet ukrainisches Militär auf deutschem Boden aus.“

Kishida: „Ich möchte das taiwanesische Militär ausbilden – urusai !“

ENDE

Danke fürs Zuhören und bis später!

Der Autor ist ein deutscher Schriftsteller und Kulturkritiker.

14. Mai 2022

nach der Flucht verstorben

Gefängniswärterin stirbt nach Flucht mit Häftling

Stellt sich natürlich die Frage, woran die Dame gestorben ist. Alterschwäche, Nierenversagen, Leberzirrhose, Autounfall, Überdosis, Herzinfarkt, mRNA-Impfung, Schlaganfall, Blitzeinschlag oder Schädelbasisbruch als Folge eines Tornados?

Bundestagsabgeordnete stellen sich vor

Kein Scheiß. Sowas, wie von Verena Hubertz gedichtet, kann man sich nicht ausdenken.

Doch, das geht. (Gerhard Polt)

Ich durfte einen Guinness Weltrekord im größten gemeinsamen Trommelwirbel mitorganisieren. Tausende Menschen kamen nach Trier, darunter auch Malu Dreyer und Guildo Horn.

13. Mai 2022

angemessene Wortwahl gegenüber Journaillisten

Ein Stephan Meyer hat folgendes zu Protokoll geben lassen.
„In einem aufgrund einer eklatant rechtswidrigen Berichterstattung geführten Gespräch mit einem Journalisten der ,Bunten‘ habe ich möglicherweise eine Wortwahl verwendet, die ich rückblickend nicht für angemessen betrachten würde. Dies bedaure ich sehr.“
Einen deutschen Journaillisten Arschloch zichtigen, ist immer und überall mindestens die angemessene Wortwahl. Kein Bedauern, kein Vergeben.

Nazibräute beim Papst

Die Teufel ham sich schick gemacht. Sie waren, um pfäffischen Beistand heischend, in schlichtes Schick gehüllt. Sie waren auch genau an der richtigen Stelle, denn der Kathole weiß, wie man bedrängten Nazis aus der Klemme hilft. Die Rattenlinie war legendär, so legendär, daß sogar Achim Detjen sie benutzen durfte.

EHEFRAUEN DES ASOW-REGIMENTS WENDEN SICH AN PAPST

„Helfen Sie uns, unsere Männer zu retten“

Auch der russisch-kanadische Künstler und Aktivist Piotr Verzilov, der als inoffizieller Sprecher der Band Pussy Riot bekannt wurde, war bei der Audienz dabei.

Im Paralleluniversum seiner Göttlichkeit frug ein anderer Nazi um Hilfe zwecks Freiheit. Ich dächte, eigentlich verteidigen sie diese mit ihrer Waffe, wie BILD und Tagesschau und Führer Olaf der Kleine Gernegroß unermüdlich predigen. Aber es sei so, wie es ist.

Сергій Волина @Serjvlk

@elonmusk people say you come from another planet to teach people to believe in the impossible.
Our planets are next to each other, as I live where it is nearly impossible to survive.
Help us get out of Azovstal to a mediating country. If not you, then who? Give me a hint.

May 11, 2022 · 9:46 PM UTC

Tja, solange BILD den Protest junger Frauen in der Westukraine gegen die Mobilisierung ihrer Männer nicht thematisiert, reicht das bedruckte Papier nicht mal zum Arschabwischen. Erkan Dinar 4. Mai um 11:46
Frauen in der West-Ukraine protestieren gegen Kriegsmobilisierung!...
---

Karin Müller

Die Frauen haben mehr Hintern in den Hosen, als unsere Bevölkerung insgesamt. Ich hoffe die stürzen Selenskyj den Kriegstreiber.

Intel Slava Z
🇷🇺🇺🇦 Azovstal looks like this today. However, as in recent times ... The Nazis have two options, either to die or to go out with their hands up and stand trial.

Im Gegensatz zur Tristheit Merkelscher Lebensart mit ohne jeder Alternative, haben Nazis in den Katakomben vom Azovstal eine. Surrender or die. Davor steht allerdings die schwere Entscheidung, die Kommandeure zu töten, die das surrendern verhindern.

Eine Frage, die in den deutschen Medien überhaupt nicht gestellt wird, ein Problem, das nicht thematisiert wird. Flüchten tut, wer es sich leisten kann.

Man kann ruhigen Gewissens annehmen, daß etliche ukrainische Nazifrauen inzwischen in good old Germany leben, als ob sie dort schon immer gelebt haben. Die bleiben Nazifrauen.

[update 09:40 Uhr]

Bilder eingefügt.

[update 11:00 Uhr]

Was für Gesindel aus der Ukraine flüchtet, hat man in Warschau erlebt.

Intel Slava Z

🇺🇦🇵🇱⚡ The first losses of Europe from the Ukrainian Nazis.

In Warsaw, a crowd of "Ukrainian refugees" beat a local resident to death: he stood up for a girl whom the "refugees" molested.

In Warschau wird nicht gemessert, da wird rudelgemordet.

Ups, doch gemessert, wie es jetzt heißt.

12. Mai 2022

Foodporn - jetzt erst recht

FDP Wissing kritisiert das Fotografieren von Essen
Black Angus Mango Spargel

Energieprodukte aktuell

Ralph Diermann beobachtet für den Süddeutschen Beobachter den Energiekrieg und dessen Folgen. Aus all dem, was ihm so zugetragen wurde, hat er eine arbeitergroschenpflichtige Geschichte zusammenge­friemelt.
Photovoltaik

Für wen sich eine Solaranlage lohnt

Lesezeit: 6 min

Antwort

Lesezeit 2 Sekunden.

Für den Verkäufer. Immer.

Apropos Arbeiter. Der deutsche Arbeiter ist energetisch und auf Zack.

Was Journos nicht zu fragen wagen, fragten stattdessen Arbeiter der Ölraffinerie im brandenburgischen Schwedt „ihren“ Wirtschaftsminister Habeck von der 15%-Partei: „Können Sie belegen, dass Sie deutsche Interessen vertreten?“ Der versteht die Frage nicht.